Gema will im Social Network abkassieren

YouTube-Videos im Social Network bald Gema pflichtig?

Das bedeutet wohl das Aus für die freie Informationsverbreitung im Socialen Network. Tausende, wenn nicht gar Millionen von Usern könnten von dieser geplanten Abgabe der Gema betroffen sein.

Nicht nur YouTube soll Geld für Abrufe von urheberrechtlich geschützten Videos an die Gema zahlen.
Jetzt will die Verwertungsgesellschaft auch von Nutzern Gebühren einfordern, die solche Videos etwa auf Facebook oder in Blogs einbetten. Ob sie damit durchkommt, hängt von der EU ab.

Welche Auswirkungen das für Sie haben könnte und welche Entscheidungen dazu noch ausstehen, können Sie hier in diesem ausführlichen 
Artikel zum Thema nachlesen…

Weitere Informationen, Tipps und Ratgeber gibt es immer hier auf Meine-Ratgeberseite

Besondere Deals und Gutscheine finden Sie auf der Projektseite DerRabatt-Profi  Zusätzliche Rabatte finden Sie dort auch im Rabatt-Profi-Shop .

Der Rabatt-Profi

Der Rabatt-Profi

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar